Corporate Social Responsibility

Als globales Medianetzwerk und einer der größten Arbeitgeber der deutschen Agenturbranche nehmen wir unsere Verantwortung durch eine Reihe von CSR-Initiativen wahr. Um unser Handeln sinnvoll zu bündeln, haben wir drei Schwerpunktthemen für unsere Agenturen identifiziert, unter denen wir bestehende und zukünftige Projekte zusammenführen: 

People

Bei unserem agenturübergreifenden „OMG cares“-Programm steht das Wohl unserer Mitarbeiter im Fokus. Das Programm beinhaltet beispielsweise ein umfassendes Gesundheitsmanagement, von dem unsere Mitarbeiter unter anderem in Form von Vorsorgeuntersuchungen und Coachings profitieren. Zusätzlich beinhaltet „OMG cares“ Guidelines zum Thema Arbeitszeiten, mit denen wir weit über branchenübliche Gepflogenheiten hinausgehen, und beantwortet Fragen zu den Themen Arbeitsplatzgestaltung und Weiterbildung. 

Planet

Der Schutz und der damit verbundene respektvolle Umgang mit unserer Umwelt liegt uns am Herzen und wir wollen den Einsatz von natürlichen Ressourcen in unseren Agenturen möglichst bewusst und nachhaltig gestalten.

Deshalb hat die Omnicom Group für alle ihre Agenturen ein Energie- und Umweltmanagementsystem eingeführt, zertifiziert nach den weltweit anerkannten Standards ISO 14001 und 50001. Dieses Zertifikat bestätigt uns, dass unser Energie- und Umweltmanagementsystem auf eine kontinuierliche Verbesserung der ökologischen Leistung ausgerichtet ist. 

Weitere Informationen: Umwelt- und Energie-Policy der Omnicom Media Group Germany GmbH

Partnerships

Durch verschiedene soziale Initiativen kommen wir unserer Verantwortung für Menschen nach, die über unser direktes Unternehmensumfeld hinausgeht. Dabei sehen wir uns stets als Partner und Unterstützer von fachkundigen Hilfsorganisationen.

Unter dem Label „Gute Tatorte“ beispielsweise bündeln wir unser soziales Engagement mit dem Ziel, uns ganz besonders intensiv an unseren Agenturstandorten – da, wo unsere Mitarbeiter leben und arbeiten – zu engagieren. Die Impulse für die Initiative kommen direkt von unseren Mitarbeitern: Sie haben die Möglichkeit, einmal im Jahr einen Tag lang nicht in der Agentur, sondern in einer sozialen Einrichtung ihrer Wahl zu arbeiten.

2011 haben wir daher das Projekt „Gute Tatorte“ ins Leben gerufen, mit dem wir uns bewusst in verschiedenen Bereichen engagieren. Der Name verrät bereits, worum es uns im Kern geht: Wir wollen „vor Ort“, an unseren Agenturstandorten, Gutes tun. Im Rahmen unseres "Freiwilligentags" geben wir jedem Einzelnen die Möglichkeit, einen Tag lang nicht in der Agentur, sondern für eine gemeinnützige Organisation im Umkreis der Agentur zu arbeiten. Dieser Freiwilligentag kann allein oder im Team an den verschiedensten Einsatzorten absolviert werden – von der Armenküche, über Kitas und Seniorenheime bis hin zu lokalen Obdachloseneinrichtungen.